Ausschuss und Offizierscorps 2020

Hans-Werner Siedhoff (König 2019/20)

Max Willeke  (Kronkönig 2019/20)


Ausschussmitglieder

Ulrich Gerken (Vorsitzender und Oberst)

Simon Münch (BGB-Vorstand, Stellv. Oberst)

Christian Fründ (BGB-Vorstand, Rechnungsführer)

Jürgen Höpper

Hans-Josef Frische

Friedrich Lammers

Frank Lücke

Eckhard Lues

Rainer Schulte

Steffen Vollmer

Niklas Zumdick (Schriftführer)

   

Offizierscorps  

Adjutant

Offizier der Ehrenkompanie

Hauptmann

 

1. Oberleutnant
2. Oberleutnant

 

1. Leutnant

2. Leutnant

3. Leutnant
4. Leutnant

Feldwebel

1. Fähnrich
Fahnenjunker
Fahnenjunker

 

2. Fähnrich
Fahnenjunker
Fahnenjunker

 

Vertreter für die

Fahnenabordnungen

 
Öffentlichkeitsarbeit

: Jürgen Höpper

: Johannes Ape

: Ingo Dirks

 

: Rüdiger Knoop
: Albert Willeke

 

: Martin Hardes

: Dirk Vonnahme

: Christian Hesse
: Jens Haase
      
: Daniel Kaup
 
: Marcel Vollmer
: David Lues
: Tobias Hesse

 

: Josef Lues jun.
: Mark Haase
: Hendrik Zumdick

 

 

: Christian Schulte
       
: Simon Münch

 

Oberst Ulrich Gerken zum Nachfolger von Hans-Werner Siedhoff gewählt


Von Johannes Büttner

Steinhausen – Für die 293 anwesenden Mitglieder des Schützenvereins Steinhausen war es am Samstagabend bei der Mitgliederversammlung eigentlich keine Frage, wer ihr neuer Schützenoberst werden sollte. Einstimmig wählten sie per Handzeichen ihren bisherigen stellvertretenden Oberst Ulrich Gerken zum Nachfolger von Hans-Werner Siedhoff.

Dieser hatte bereits im Vorfeld bekannt gegeben, dass er sich für eine neue Amtszeit nicht mehr zur Wahl stellen würde. „Ich habe mit meinem Königsschuss für meine 26-jährige Vorstandsarbeit und für mich einen krönenden Abschluss gefunden“, sagte Hans -Werner Siedhoff. Nicht nur weil es die Statuten des Schützenvereins vorsehen, sondern auch aufgrund seines Engagements für den 1160 Mitglieder zählenden Schützenverein wurde der scheidende Oberst zum Ehrenmitglied ernannt. In der Amtszeit von Siedhoff wurde die Schützenhalle von der Stadt Büren übernommen, die Halle wurde dann umfangreich saniert und erhielt eine Photovoltaikanlage. Erstmals wurde in Steinhausen auch in der Amtszeit von Siedhoff ein Kreisschützenfest ausgerichtet und unter seiner Anweisung auch die Marscherleichterung an heißen Schützenfesttagen eingeführt.

Der neue Oberst Ulrich Gerken ist von Beruf Rechtsanwalt, verheiratet, 59 Jahre alt und seit 2006 im Vorstand des Schützenvereins. Zunächst übernahm er die Aufgaben des Schriftführers und seit 2012 war er stellvertretender Schützenoberst. Diese Aufgabe übernimmt nun Simon Münch. Seine Aufgaben als Schriftführer übergibt Ulrich Gerken an Niklas Zumdick. Verabschiedet aus dem Ausschussteam wurde Bernhard Becker, der sich nach 15-jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Gegen Ende der Versammlung regte Friedhelm Vollmer an, dass zum Wohl der Gesundheit der Vorstand auch bei großer Hitze, ähnlich wie die Musiker, leichte Pilotenhemden oder leichte Sommerwesten tragen sollten.

Ständchen vor dem Seniorenheim

Von Seiten des Leiters des Tambourcops, Martin Siedhoff, kam die Anregung, zukünftig auch die Bewohner des Seniorenheims mit in den Genuss des Schützenfestes einzubeziehen. Sein Vorschlag: freitags vor Schützenfest, vor der Generalprobe der Musiker und unter der Beteiligung des Schützenvorstands, zum Seniorenheim zu marschieren und die Bewohner mit einen Ständchen zu erfreuen.

Oberst Gerken sicherte zu, diese ebenso zu behandeln wie das Verfahren, wie man demnächst mit säumigen Mitgliedsbeitragszahlern umgehen wird.